Leistung

Beratung & Entwicklung

Im Konsumgüterbereich hat das Produkt- und/oder Verpackungsdesign maßgeblichen Einfluss auf die Kaufentscheidung des Konsumenten. Doch ist das Design auch kostengünstig produzierbar? Wir beraten Sie gerne und beleuchten das Produkt und Anforderungen aus der Sicht der Automatisierung.  

Mehrkomponenten-Spritzgießverfahren

Oft wird für Körperpflege-Produkte das Mehrkomponenten-Spritzgießverfahren eingesetzt, um zum Beispiele Teile des Produktes griffiger zu machen. Für die Produktion bieten sich zwei Möglichkeiten an. Eine Variante ist, das Produkt auf einer Spritzgießmaschine zu fertigen und mittels Roboter im Werkzeug zum Herstellen der zweiten Komponente umzusetzen. Die andere Variante ist, jede Komponente des Produktes auf einer separaten Spritzgießmaschine zu fertigen. Hier verkettet die Automation die Spritzgießmaschinen und muss deshalb auf alle Komponenten des Produktionsprozesses abgestimmt werden.

Produktdekoration

Für einen optimalen Imagetransfer und gleichzeitig hohem Verkaufserfolg werden Produkte mit Logo, Markenzeichen oder Schriftzügen versehen. Dafür gibt es neben Labels aus Folien, verschiedene andere Werkstoffe, wie zum Beispiel Metall oder Kunststoff. Durch eine auf das Produkt abgestimmte Zuführ- und Einlegetechnik wird das Dekorationselement genau an der Stelle angebracht, an der es die beste Wirkung hat. Je nach Material wird das Dekorationselement umspritzt, eingeklebt, aufgedruckt oder eingeschweißt.

IML und T-IML Lösungen

In der Automation von IML bzw. T-IML Produkten ist die Präzision das A und O. Die Genauigkeit die bereits beim Schneiden der Labels notwendig ist, muss sich durch den gesamten Prozess ziehen. Mit dem Auge kaum wahrnehmbare Toleranzen müssen beim Einlegen in das Spritzgieß-  bzw. Tiefziehwerkzeug eingehalten werden. HEKUMA versteht es, aus jahrelanger Erfahrung, diese Toleranzen exakt auszuloten und einzuhalten – bei jedem einzelnen Prozessschritt und bei jedem Grad der Komplexität.