Markus Schmidt ist CFO bei HEKUMA

 

Markus Schmidt bekleidet seit dem 1. Januar 2017 das Amt des kaufmännischen Geschäftsführers bei dem Anlagenbauer HEKUMA.

 

Der gebürtige Kölner übernahm die kaufmännische Geschäftsführung der HEKUMA zum 1. Januar 2017. Markus Schmidt war zuvor in verschiedenen Leitungspositionen tätig, zuletzt als kaufmännischer Geschäftsführer eines Unternehmens aus der Elektronikbranche. Nun bringt der 48jährige sein Ingenieurwissen bei dem bayrischen Hochleistungsautomatisierer ein. Schmidt wird in erster Linie für die kaufmännischen Fachbereiche die Verantwortung tragen.

 

Neue Position an der Spitze

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Markus Schmidt eine erfahrene Führungspersönlichkeit gewinnen konnten, der insbesondere ein profundes technisches Wissen mitbringt.“ so Edgar M. Schäfer, Vorstand der elexis Group und CEO der HEKUMA. Nach einem Maschinenbaustudium absolvierte Markus Schmidt zusätzlich ein Studium der Wirtschaftswissenschaften für Ingenieure. Darauf folgend sammelte Schmidt Erfahrungen im technischen Controlling, Projektmanagement, Finanz- und Rechnungswesen sowie in der kaufmännischen Leitung bei der Otto Junker GmbH. Parallel besetzte er die Position des kaufmännischen Geschäftsführers bei INDUGA, einem Tochterunternehmen Otto Junkers. Zuletzt war er als kaufmännischer Geschäftsführer der NATUS GmbH tätig.