Ein Handling auf den hundertstel Millimeter genau

HEKUMAs Schwerpunkt liegt traditionell bei Anwendungen, die hohe Geschwindigkeiten und äußerste Präzision verlangen. Folgerichtig stehen deshalb Linearroboter mit Servoantrieb oder Linearmotor für die Seitenentnahme im Zentrum unserer eigenen Entwicklung. Je nach Handlingsaufgabe werden auch Scara- oder 6-Achs-Roboter in die Konzepte integriert.

Minimale Werkzeugoffenzeiten

Unsere Linearroboter-Serie HEKU wurde eigens für die schnelle und präzise seitliche Entnahme aus Spritzgießmaschinen konzipiert. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 11 m/s können minimale Werkzeugoffenzeiten realisiert werden, die in Extremfällen auch nur 0,1 Sekunden betragen können. Zudem sind die Entnahmeroboter so ausgelegt, dass hohe Traglasten bis zu 260 kg bewegt werden können. Diese Tragelasten werden gerade bei sehr komplexen Greifersystemen für Einlegeprozesse notwendig, die aufgrund der minimalen Toleranzen im Werkzeugzeug eine sehr hohe Positioniergenauigkeit aufweisen müssen.

Höchste Präzision

Bei der Greifertechnologie versteht HEKUMA Komplexität. Das Entnehmen und Einlegen von kleinsten und/oder vielen Teilen ist eine der Kernkompetenzen. Die patentierte schwimmende Lagerung ermöglicht dabei, viele Teile auf den hundertstel Millimeter genau in das Werkzeug einzulegen, bzw. vorkonfektionierte Einlegeteile aus dem Werkstückträger zu entnehmen. Bei der Auslegung des Greifers spielt, neben den Präzisions- und Geschwindigkeitsfaktoren, auch das Material eine wichtige Rolle. Hier ist nicht nur der Blick auf die Belastbarkeit des Materials gerichtet, sondern auch auf Oberflächenbeschaffenheit und Reinigungsmittelverträglichkeit.